Reisetipps

So starten Sie stressfreier in den Urlaub

Endlich wieder fliegen! In den Sommermonaten freuen sich viele auf ihren wohlverdienten Urlaub. Besonders zur Ferienzeit kann es daher am Flughafen schon mal voll werden. Damit der Start in den Urlaub für Sie möglichst stressfrei abläuft, haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Wartezeit verkürzen und unschöne Überraschungen vermeiden können.

6 Tipps für einen reibungslosen Abflug

  • Informieren Sie sich vorab über die Einreise- und Coronabestimmungen
  • Packen Sie vorausschauend
  • Reservieren Sie Ihren Parkplatz vorab online
  • Kommen Sie rechtzeitig
  • Nutzen Sie den Online-Check-in und automatisierte Services
  • Beachten Sie die Hinweise des Flughafenpersonals
Eine Mitarbeiterin im Terminal hilft Passagieren weiter
Das gesamte Team des Flughafens München wünscht Ihnen einen schönen Urlaub und gute Reise!

So sind sie optimal auf Ihre Reise vorbereitet

  • Zu Hause

    Das können Sie schon vorbereiten

    Informieren Sie sich über geltende Bestimmungen


    • Beachten Sie Sie die länderspezifischen Reise- und Sicherheitshinweise des  Auswärtigen Amtes der Bundesregierung 
    • Spezielle Hinweise für Reisen innerhalb der Europäischen Union bietet zudem die Plattform Re-open-EU
    • Beachten Sie auch die aktuellen Corona-Bestimmungen für Flugreisen
    • Überprüfen Sie die Gültigkeit der Personalausweise bzw. Reisepässe für alle Mitreisenden - auch für Ihre Kinder. Jedes mitreisende Kind benötigt ein eigenes gültiges Reisedokument. Fliegt nur ein Elternteil mit, ist zudem immer eine Einverständniserklärung der anderen sorgeberechtigten Person erforderlich. Auch wenn Sie Kinder mitnehmen, für die Sie kein Sorgerecht haben, benötigen Sie immer eine schriftliche Bestätigung der Eltern.  Mehr Infos: Fliegen mit Kindern
    • Prüfen Sie die Beförderungsbedingungen Ihrer Airline, insbesondere im Hinblick auf Hygienevorschriften (Maskenpflicht) sowie die zulässige Größe, Anzahl und Inhalt Ihres Reise- und Handgepäcks
    • Checken Sie einen Tag vor Abflug auf der Website Ihrer Airline oder im Flugplan des Flughafens München, ob Ihr Flug tatsächlich zur angegebenen Zeit stattfindet


    Packen Sie vorausschauend


    • Packen Sie möglichst alles in Ihr Reisegepäck
    • Nur Gegenstände, die Sie ständig bei sich brauchen, kommen in das Handgepäck
    • Halten Sie wichtige Dokumente und Unterlagen stets griffbereit
    • Halten Sie Masken griffbereit für öffentliche Verkehrsmittel, Bereiche im Terminal mit wenig Abstand und das Flugzeug
    • Packen Sie ausschließlich zulässige Gegenstände und Waren in Ihr Gepäck. Damit vermeiden Sie unangenehme Situationen bei der Sicherheitskontrolle.

    Unsicher, ob Sie einen bestimmten Gegenstand in Ihr Handgepäck oder Ihren Koffer packen dürfen? Das darf mit ins Gepäck


    Erledigen Sie den Check-In vorab

    Viele Airlines bieten einen Online-Check-in an. Damit können Sie Ihre Bordkarten selbst erstellen und auf Ihrem Smartphone speichern. Am Flughafen befinden sich Gepäckautomaten, bei denen Sie dann einfach noch Ihre Koffer abgeben. Hier sind die Wartezeiten oft deutlich kürzer als an den klassischen Check-in Schaltern. 

    Manche Airlines bieten auch einen Vorabend-Check-in am Flughafen an. Damit können Sie Ihr Gepäck schon am Abend vor Abflug abgeben und Ihre Reise am nächsten Tag nur noch mit Handgepäck antreten. 

    Informationen darüber, ob ein Check-in vorab auf Ihrem Flug möglich ist, erhalten Sie bei Ihrer Airline.


    Auch interessant

  • Unterwegs zum Flughafen

    Tipps für die Anreise

    Fahren Sie rechtzeitig los

    Planen Sie genügend Zeit für Ihre Anreise, die Gepäckaufgabe und die Kontrollvorgänge am Flughafen ein. In der Ferienzeit kann es immer wieder zu sehr hohem Passagieraufkommen und damit zu längeren Wartezeiten an den einzelnen Stellen kommen. Sowohl auf den Straßen rund um den Flughafen als auch bei der S-Bahn kann es aufgrund von Baumaßnahmen zu Staus und Verkehrsbehinderungen kommen. 

    Unser Tipp: Planen Sie Ihre Anreise so, dass Sie 2,5 Stunden vor Abflug am Flughafen sind.

    Aktuelle Betriebslage bei der S-Bahn

    Aktuelle Verkehrsmeldungen

    Reservieren Sie online einen Parkplatz

    Buchen Sie Ihren Parkplatz am Flughafen vorab online. So sichern Sie sich einen Stellplatz an Ihrem Wunschort und sparen Zeit.

    Jetzt Parkplatz online reservieren

    Denken Sie and die Maskenpflicht

    In öffentlichen Verkehrsmitteln (MVV) und im Flugzeug gilt eine Mund-Nasen-Schutz-Tragepflicht. Packen Sie deshalb bitte genügend Masken griffbereit ein. Bitte informieren Sie sich vorab über die aktuellen Beförderungsbedingungen.


    Auch interessant

  • Am Flughafen

    Tipps für Check-in und Kontrollstellen

    Kommen Sie rechtzeitig

    Bitte finden Sie sich frühzeitig, d.h. mindestens 2,5 Stunden vor Abflug, am Flughafen ein. Durch erhöhtes Passagieraufkommen während der Urlaubszeit und die Anforderungen der Corona-Regularien kann es zu einem aufwändigeren Check-In oder längeren Wartezeiten an der Sicherheits- und Passkontrolle kommen. 

    Aktuelle Wartezeiten an den Kontrollstellen


    Erledigen Sie den Check-in möglichst vorab

    Wer den Online-Check-in nutzt, kann viel Zeit sparen: Wenn Sie nur mit Handgepäck reisen und bereits eine Bordkarte haben, können Sie direkt zur Pass- und Sicherheitskontrolle gehen. Wer noch Koffer oder Reisetaschen aufzugeben hat, kann dafür die Gepäckautomaten am Flughafen nutzen. Hier sind die Wartezeiten oft deutlich kürzer als an den klassischen Check-in Schaltern.

    Manche Airlines bieten auch einen Vorabend-Check-in am Flughafen an. Damit können Sie Ihr Gepäck schon am Abend vor Abflug abgeben und Ihre Reise am nächsten Tag nur noch mit Handgepäck antreten.

    Informationen darüber, ob ein Check-in vorab auf Ihrem Flug möglich ist, erhalten Sie bei Ihrer Airline.

    Nutzen Sie die Passngr-App

    Die Passngr-App ist Ihr persönlicher Reisebegleiter für Ihren Abflug ab München. Speichern Sie Ihren Flug in der App und erhalten Sie alle Updates zu Ihrem Flugstatus. Damit haben Sie jede Änderung zu Ihrem Flug jederzeit im Blick. Alle Infos rund um Ihren Flug, wie z.B. Vorabend Check-in, aktuelle Wartezeiten und Einreisebestimmungen in Ihrem Zielland sind mit wenigen Klicks abrufbar. Außerdem zeigt die Passngr-App das gesamte Angebot an Shops, Restaurants und Services am Flughafen sowie aktuelle Aktionen und Rabatte. Speichern Sie ganz einfach Ihre Favoriten für Ihren Aufenthalt am Flughafen München.

    Jetzt Passngr-App downloaden


    Beachten Sie die Hinweise des Flughafenpersonals 


    Vor Ort geben die Mitarbeiter des Flughafens ihr Bestes, um Ihnen ein möglichst reibungslosen Start in die Ferien zu ermöglichen. Diese werden Sie gegebenenfalls bitten, eine andere Kontrollstelle aufzusuchen, da die Wartezeit dort erheblich kürzer sein können. Bitte folgen Sie diesen Hinweisen, damit reduzieren Sie Ihre Wartezeit und helfen auch unseren Mitarbeitern. 

    Nutzen Sie die automatische Passkontrolle


    Sollten Sie in ein Land außerhalb der Schengen-Zone reisen, haben Sie die Möglichkeit, die automatische Passkontrolle (z.B. EasyPASS) zu nutzen und damit Zeit zu sparen. Unser Tipp: Achten Sie als EU-Bürger darauf, bei der Passkontrolle die Spur für EU-Bürger zu nutzen. Dadurch können Sie aktiv Ihre Wartezeit reduzieren. So funktioniert EasyPASS

    Bitte beachten Sie, dass die automatische Passkontrolle nur für Passagiere ab 18 Jahren möglich ist. Mit Kindern und Jugendlichen nutzen Sie bitte die klassischen Kontrollschalter. Jedes mitreisende Kind benötigt ein eigenes gültiges Reisedokument.  Mehr Infos: Fliegen mit Kindern


    So kommen Sie gut durch die Sicherheitskontrolle

    Die Sicherheitskontrolle ist das Nadelöhr vor dem Abflug. Damit auch hier alles möglichst reibungslos läuft, achten Sie bitte auf folgende Hinweise:

    • Halten Sie möglichst ausreichend Abstand zu anderen
    • Betreten Sie die Kontrollstelle bitte nur nach Aufforderung
    • Tragen Sie bei der Sicherheitskontrolle einen Mund- und Nasenschutz
    • Bringen Sie bitte nur ein Handgepäckstück zur Kontrolle mit
    • Checken Sie alle weiteren Gepäckstücke ein
    • Legen Sie Ihre Gepäckwannen bitte selbstständig zurück


    Rücksicht hilft allen weiter

    Auch wenn es mal hektisch wird - wer ruhig bleibt und auch auf andere Rücksicht nimmt, hat am Ende am meisten davon. Ein freundliches Lächeln entspannt oft die Situation.

    Während der Hauptreisezeit können nicht immer ausreichend Abstände eingehalten werden. Gerade in diesen Bereichen empfehlen wir, auch weiterhin eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen. So schützen Sie Ihre Gesundheit und die Ihrer Mitreisenden.

    Hinweise zum Abflug in Terminal 1 / Terminal 2

    In welchem Terminal fliege ich ab? Was muss ich beim Check-in oder den Kontrollstellen beachten? Hier finden Sie aktuelle Hinweise zu Ihrem Abflug


    Auch interessant

  • Im Flugzeug

    Bereit zum Abflug

    Beachten Sie die Sicherheitsmaßnahmen an Bord

    Fluggesellschaften haben zahlreiche Hygiene- und Schutz-Maßnahmen ergriffen, um die Passagiere und die Crew-Mitglieder an Bord zu schützen. Dazu zählen zum Beispiel: 

    • Tragen eines Mund- und Nasenschutz während des Fluges (Bei einigen Airlines FFP2-Maskenpflicht - bitte informieren Sie sich über die Beförderungsbedingungen)
    • Veränderte Ein- und Aussteigeprozesse
    • Veränderte Gepäckbestimmungen, wie nur ein Handgepäckstück pro Fluggast
    • Angepasste Serviceabläufe an Bord


    Bitte informieren Sie sich vor der Abreise direkt bei Ihrer Airline oder Ihrem Reiseveranstalter, welche speziellen Hygiene-Maßnahmen oder Beförderungsvoraussetzungen an Bord Ihrer Fluggesellschaft gelten, und unterstützen Sie die Anweisungen des Bordpersonals.

Aktuelle Corona-Bestimmungen

Einreisebestimmungen Ihrer Destination maßgeblich

Im deutschen Luftraum, d.h. auf allen innerdeutschen Strecken sowie auf Flügen, die in Deutschland starten oder landen, besteht Maskenpflicht. Beim Ein- und Aussteigen sowie während des gesamten Fluges muss daher eine FFP2- oder eine medizinische Maske getragen werden. Beim Essen und Trinken darf diese abgenommen werden. Weitere Details zu den aktuell geltenden Beförderungsbedingungen erfahren Sie bei Ihrer Airline.

Bei einem Flug ins Ausland sind zudem die Einreisebestimmungen des jeweiligen Ziellands zu beachten. Für viele Destinationen ist ein 3G-Nachweis erforderlich. Einige Länder verlangen auch zwingend einen Impfnachweis. Gesundheitsnachweise werden stichprobenartig durch die jeweilige Airline kontrolliert. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Abflug, welche Nachweise für Ihr Zielland erforderlich sind.

Länderspezifische Reise- und Sicherheitshinweise der Bundesregierung erhalten Sie über das Auswärtige Amt oder für Reisen innerhalb der Europäischen Union auf Re-open-EU.


Keine Nachweispflicht mehr bei Einreisen nach Deutschland

Seit 1. Juni 2022 müssen Einreisende nach Deutschland keinen Nachweis mehr über ihren Impf-, Genesenen- oder Teststatus erbringen. 

Testmöglichkeiten am Flughafen

Am Flughafen München können Sie zwischen verschiedenen Angeboten wählen, um sich auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen zu lassen. Hier finden Sie einen Überblick über die Corona-Tests am Flughafen

Wir empfehlen Reisenden dringend, in den Terminals des Flughafens auch weiterhin eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen. Dies gilt insbesondere für Bereiche, in denen Abstände nicht eingehalten werden können.

Hinweise zum Abflug im Terminal 1

Die Abflüge im Terminal 1 finden über die Gates der verschiedenen Module statt. Die Module entnehmen Sie ihrer Bordkarte und sind mit den Buchstaben A bis E gekennzeichnet.

Die Check-In-Bereiche entsprechen in der Regel der Modulbezeichnung. Informieren Sie sich vor Ort über die Flugplandisplays, -tafeln oder Aushänge. Der Check-In Z befindet sich in der Nähe des S-Bahn-Aufgangs gegenüber der Hauptinfo.

Hinweise zum Abflug im Terminal 2 / Satellitengebäude (Gates K und L)

Ob der Einstieg zu Ihrem Flug vom Terminal 2 oder vom Satelliten aus erfolgt, erkennen Sie auf Ihrem Flugticket: Die Gates zu den Schengen und Non-Schengen-Bereichen im Terminal 2 sind mit den Buchstaben G bzw. H gekennzeichnet. Haben Sie ein K (Schengen) oder L (Non-Schengen) auf dem Ticket, betreten Sie Ihr Flugzeug vom Satellitengebäude aus.

Tipp: Im Terminal 2 steht an den Ferienwochenenden ein mobiler Welcome-Service bereit. Speziell geschulte und gut erkennbare Mitarbeiter sprechen Reisende an, die Informationen oder Orientierungshilfe benötigen. Zu Zeiten von sehr hohem Verkehrsaufkommen werden zusätzliche Kontrollspuren geöffnet. Bitte beachten Sie hierzu die Beschilderung.

Im Minutentakt zwischen Terminal 2 und den Gates K und L

Zwischen Terminal 2 und dem Satellitengebäude (Gates K und L) verkehrt alle zwei bis vier Minuten ein kostenloser Shuttleservice: Mit der selbstfahrenden, automatisch gesteuerten Bahn gelangen Sie innerhalb von 60 Sekunden schnell und bequem vom Terminal 2 zum neuen Abfertigungsgebäude bzw. von dort zum Terminal 2. Passagiere, die vom Satelliten aus abfliegen, können sich dort über das moderne Gastronomie- und Shopping-Angebot freuen.

Beförderungsbedingungen für das Personentransportsystem (PTS) 

Automatisierte Bordkartenkontrolle im Terminal 2

Im Terminal 2 erfolgt die Kontrolle der Bordkarten an Automaten, die an den zwei Zugangsportalen zur Sicherheitskontrolle stehen. Zusätzlich stehen Mitarbeiter an den Bordkartenlesegeräten zur Verfügung, falls Passagiere Hilfe benötigen. Große Displays an den Portalen zeigen die Wartezeit an den einzelnen Kontrollstationen an und weisen Passagiere an ein anderes Portal, falls es dort schneller geht.

Registrierte Lufthansa und SWISS Miles & More Mitglieder können mit Star Alliance Biometrics die Vorzüge der Gesichtserkennungstechnik zu nutzen. Die Passagiere können so berührungslos durch ausgewählte Sicherheits- und Boarding-Gates gehen.