Von München nach Taschkent

Taschkent, die Hauptstadt mit orientalischem Flair

Taschkent, die Hauptstadt Usbekistans, liegt nördlich der großen Seidenstraße. Sie ist bekannt für ihre vielen Museen und Moscheen und beeindruckt durch ihre breiten Boulevards und unzählige Denkmäler islamischer Architektur. Taschkent ist eine moderne Industriestadt und das Kulturzentrum des Landes, außerdem eine grüne und wasserreiche Stadt mit vielen Parks.

Lernen Sie bei einem Besuch die herzliche Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Usbeken kennen. Bis heute sind von der reichen Kultur viele Traditionen und Bräuche lebendig.

Außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten

  • Die vorherrschende Religion des Landes ist der Islam – somit gibt es eine Menge beeindruckender Moscheen zu besichtigen. Mit Sicherheit ein Highlight: Die Hasrati-Imam Moschee, die neben vielen weiteren historischen Gebäuden im gleichnamigen Komplex zu finden ist.
  • Leicht zu verpassen: Die Metro Stationen der Stadt sind ein echtes Highlight, die man auf einer Reise nach Tashkent definitiv nicht verpassen sollte. Jede einzelne ist architektonisch individuell gestaltet und aufwendig verziert.
  • Der Chorsu-Basar gilt als einer der schönsten Märkte in ganz Zentralasien. Die Markthalle befindet sich unter einer türkisfarbenen Kuppel und beeindruckt damit auch von außen. Der Chorsu-Basar war ehemals einer der wichtigsten Handelsorte der Seidenstraße und erfreut sich noch heute großer Beliebtheit. Von Lebensmittel über Keramik bis hin zu Textilien ist hier alles zu finden.
  • Etwas Abwechslung zu den vielen historischen Bauwerken bietet der Fernsehturm von Tashkent. Mit einer Höhe von 375 Metern ragt das moderne Gebäude wie eine Nadel aus der Stadt heraus. Gegen ein Eintrittsgeld von umgerechnet ca. 4 Euro lässt sich der Ausblick aus rund 100 Metern Höhe live erleben.

Typisch Usbekistan – ein kulinarisches Erlebnis

Egal ob im Restaurant oder am Straßenstand, die usbekische Küche gilt als sehr schmackhaft. Probieren Sie das Reisgericht Plov, Manti (gefüllte Teigtaschen) oder Shashlik (gegrilltes Fleisch). 

Der Fernsehturm ist das moderne Wahrzeichen von Taschkent. © Lukas Bischoff - gettyimages
In Taschkent gibt es viele Parks zum Verweilen. © Dmitry Voronov - getty images

Flüge von München nach Taschkent


MoDiMiDoFrSaSo
Uzbekistan Airways     HY 236 HY 236

Flüge von Taschkent nach München


MoDiMiDoFrSaSo
Uzbekistan Airways     HY 235 HY 235

Die oben aufgeführten Flugdaten können von den Verfügbarkeiten an Ihrem Reisedatum abweichen, da hier die Daten des Flugplans im Zeitraum vom 05.03.2024 bis 03.04.2024 in einer Tabelle zusammengefasst dargestellt werden.

Detaillierte Fluginformationen erhalten Sie über die Flugsuche.

Good to know

  • Flugzeit: Der Flug von München nach Tashkent dauert durchschnittlich sechs Stunden und 20 Minuten.
  • Wetter: Die Winter in Tashkent sind sehr kalt, die Sommer mit Temperaturen bis zu 35 Grad Celsius aber umso heißer. Das Wüstenklima sorgt außerdem für ganzjährig verhältnismäßig geringe Niederschlagswerte. 
  • Beste Reisezeit: Der Frühling und der Herbst - lediglich für Wanderungen im Gebirge bieten sich die Sommermonate am besten an. 
  • Einreisebestimmungen: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen Reisepass und können bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen visa-frei einreisen. Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt.


Stand November 2023, alle Angaben ohne Gewähr

Weitere Tipps bei Travellers Insight

Travellers Insight: Mit Reisebloggern in die Welt! Der Reiseblog des Flughafens München ist genau der richtige Ort um neue Reiseziele zu entdecken.